Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Grußwort Hartmut Bürkle

Hartmut BürkleSehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,


der Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivmedizin der DGAI (HAI) wird in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern:

20 Jahre - herzlichen Glückwunsch, ad multos annos!

Überträgt man diesen Geburtstag in einen gemeinen Lebenskontext, so kommt das nun zwanzigjährige Treffen in der Hauptstadt Berlin um die Themen aus Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerzmedizin sowie der Palliativmedizin vielen Biografien der Besucher des Kongresses nahe.

Der HAI ist durch stetiges, wohlwollendes Fördern gewachsen, wurde erkennbarer in Inhalt und Form. Dabei sind die „Eltern“ Frau Prof. Spies und Herr Prof. Kox lange empathische Hüter und Begleiter gewesen. Erfreulicherweise wurde ihr „Kind“ auf dem weiteren Weg zum zweiten Hauptkongress der DGAI familiär unterstützt von Herrn Prof. Zwissler aus München, gefolgt von Herrn Prof. Zacharowski aus Frankfurt am Main und nun von Herrn Prof. Wappler aus Köln und ihren jeweiligen Vorort-Teams.

Allen gemeinsam ist die engagierte und hervorragende Art und Weise, die uns, den Kolleginnen und Kollegen als Zuhörer, Besucher, Referenten einen fachbasierten, edukativen Austausch in einer stets sich verändernden, pulsierenden Metropole Berlin vermittelt.

Mit dem diesjährigen Motto „Kompetent entscheiden“ setzt sich das Wachsen des HAI 2018 zum 20-jährigen Jubiläum konsequent fort und verrät zeitgleich etwas über das hohe Engagement des diesjährigen Kongresspräsidenten für unser Fachgebiet. Professor Wappler ist „nebenbei“ Präsident der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung (DAAF). Ziel und Motiv der DAAF sind die Förderung der Aus-, Weiter- und Fortbildung in der Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, sowie der Schmerztherapie. Eben Kompetenzvermittlung im Fachgebiet, das vom HAI seit der Geburtsstunde vor 20 Jahren als Ziel verfolgt wurde.

Erweitern oder vertiefen Sie als Besucher des diesjährigen HAI 2018 Ihre Kompetenzen, Erfahrungen und Ihr Wissen.

Es werden viele Entscheidungen auch zukünftig in Ihrem Arbeitsumfeld als perioperative Mediziner, Anästhesisten, Intensiv-, Notfall-, Schmerz- und Palliativmediziner oder Pflegende erwartet.

Und vergessen Sie dabei nicht, ein wenig den HAI 2018 zu feiern! Das Geburtstagskind und die Eltern haben es wohl verdient.

Mit besten Geburtstagsgrüßen!

Ihr

Prof. Dr. Hartmut Bürkle
Vizepräsident der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung