Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Grußwort Michael Müller

Michael Müller Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 20. Hauptstadtkongresses der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivtherapie ein herzliches Willkommen in Berlin!

Der Intensiv- und Notfallmedizin wie auch der Anästhesiologie und der Schmerzmedizin kommt oft mehr als anderen medizinischen Disziplinen die Aufgabe zu, die akut bedrohte Gesundheit oder das Leben der Patientinnen und Patienten zu retten, ihre Schmerzen zu therapieren und ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. Was nicht selten bedeutet: Entscheidungen zum Wohle der Patientinnen und Patienten zu treffen, ohne dass mit diesen eine Absprache möglich wäre und dabei mit Augenmaß ethische und medizi-nische Gesichtspunkte abzuwägen.

Das diesjährige Kongressmotto „Kompetent entscheiden“ gibt derartigen Fragestellungen Raum. Zugleich unterstreichen Sie damit, dass Sie große Anstrengungen unternehmen, damit Ihre Patientinnen und Patienten auf eine bestmögliche Behandlung nach neuestem medizinischen Kenntnisstand vertrauen dürfen. Ich bin sicher, dass Ihnen Ihr diesjähriger Kongress vielfältige Anregungen bietet, um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht zu werden.

Es freut mich sehr, dass die rund 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch zum 20. Jubiläumskongress hier bei uns in der Hauptstadt zusammenkommen, um sich über neue Erkenntnisse und praktische Erfahrungen in ihren jeweiligen Fachgebieten auszutauschen und zu informieren. Die Gesundheitsstadt Berlin mit ihren zahlreichen renommierten Forschungs- und Therapieeinrichtungen und ihrer angesehenen Hoch-schulmedizin bietet Ihnen dafür ein exzellentes fachliches Umfeld.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen ertragreichen 20. Hauptstadtkongress der DGAI, von dem Sie viele neue Inspirationen mit nach Hause nehmen.

Michael Müller
Regierender Bürgermeister von Berlin

Bildrechte © Jens Jeske